About

Meine Arbeit basiert auf künstlerischer Forschung, spekulativem Geschichten erzählen und den Glauben an die Wunder des täglichen Lebens. In multimedialen Installationen, Performances und Videoarbeiten verhandel ich Fragen rund um jenem Teil der Welt, der zu einem zu verbrauchenden Ressourcenlager definiert wurde. Ich erarbeite Formen, die versuchen den zu engen Rahmen einer patriarchal-kapitalistisch durchdefinierten Welt abzulegen. In denen sich Ozeane und Vulkane selbst erzählen, Körper befreit vom Nutzzweck der Reproduktion sind und in denen die Welt wieder magisch wird. Ich verstehe wissenschaftliche Fakten als die Poesie der Verhältnisse und die Künste als eine Art, Geschichten zu erzählen und miteinander in Austausch zu treten. Dabei arbeite ich bevorzugt im öffentlich analogen oder digitalem Raum. Dezentral zugänglich als Onlinestream oder Radioübertagung oder vor Ort in einem live geschaltetem oder performativen Miteinander.

 

miaheidler@posteo.de       Instagram